Energieeffizienz: Einfache Gesten, die Sie mit Ihrem Personal umsetzen können

Datum | Wednesday, June 8, 2016

Sie ist in aller Munde; die rationale Energienutzung oder Energieeffizienz ist in unserer Gesellschaft ein prioritäres Thema geworden. Der Umweltschutz, die intelligente Verwaltung des Energiebudgets und die Umsetzung von guten verbrauchsrelevanten Reflexen sind auch eine Herausforderung für die Unternehmen und Verwaltungsbehörden.

Die durch Ihre Dienste umgesetzten Handlungsmaßnahmen können manchmal eine weitaus größere Auswirkung haben als manche gebäudebezogenen Maßnahmen.

Indem Sie mit gutem Beispiel vorangehen, die richtigen Gesten vermitteln, können Sie Ihr Personal dazu bringen, sich verantwortungsvoller zu verhalten.

Eine solche Änderung ist für alle vorteilhaft. In einem ersten Stadium können schon einige einfache Gesten ausreichend sein:

  • das Licht beim Verlassen eines Raums ausschalten oder Bewegungsmelder installieren;
  • die Heizung ausschalten, wenn sich niemand im Gebäude befindet (zum Beispiel nachts und/oder am Wochenende);
  • nicht das gesamte Gebäude am Wochenende heizen, wenn nur einige Räume in Anspruch genommen werden;
  • die Rollläden nachts herunterlassen, um Wärmeverluste im Innern zu vermeiden;
  • die Wände in helleren Farben anstreichen;
  • das Anbringen von Rollos oder eines Außensonnenschutzes dem Gebrauch der Klimaanlage vorziehen;
  • Geräte im Stand-by-Modus ausschalten;
  • Ihr Personal einbeziehen, indem Sie ihm die Möglichkeit geben, Energieprobleme in Ihren Gebäuden zum Beispiel mittels einer Ideen-Box oder per E-Mail mitzuteilen,
  • und vor allem mit allen betroffenen Personen darüber sprechen. Seine Gewohnheiten abzulegen ist nicht immer einfach und es ist besser, mit Feingefühl zu handeln, um Gesten und Handlungen langfristig zu etablieren.
Segment: Autorités Publiques