FAQ Energiemarkt Organisation

Organisation

  • Welches sind die Akteure auf dem liberalisierten Energiemarkt ?

    Seit der Liberalisierung des Energiemarktes wird die Erzeugung, die Übertragung, die Verteilung von Strom und Erdgas sowie die Energieversorgung von unterschiedlichen Gesellschaften wahrgenommen. Zusammengefasst sieht die Aufgabenverteilung folgendermaßen aus :

    1. Die Erzeugung: Sie wird durch die Kern- und Wärmekraftwerke, Wind- oder Sonnenenergieparks, Wasserkraftwerke usw. gewährleistet. In Belgien sind die wesentlichen Stromerzeuger Electrabel, EDF, Luminus und EON. Erdgas hingegen wird aus dem Ausland importiert.
    2. Die Hochspannungs- oder Hochdruckübertragung: Zwei Gesellschaften übertragen den Strom (ELIA) und das Erdgas (FLUXYS) von den Orten, wo diese Energieträger erzeugt oder importiert werden bis zu den Verteilernetzen, die von den Verteilernetzbetreibern wie ORES betrieben werden.
    3. Die Verteilernetzbetreiber oder VNB: In Belgien gibt es mehrere VNB, die je nach Region unterschiedlich sind. ORES ist in der Wallonie auf 75% des Gebiets aktiv. Der Hochspannungsstrom und das Hochdruckgas werden umgewandelt (in Mittelspannung/-druck und dann in Niederspannung/-druck), damit diese bei Ihnen zu Hause genutzt werden können. Die VNB verwalten somit die Netze, die Zähler, die Zählerablesung, die kommunale Straßenbeleuchtung und erfüllen zahlreiche Gemeinwohlverpflichtungen, insbesondere sozialer Art.
    4. Die Energieversorger: Sie verkaufen den Kunden den Strom und/oder das Erdgas – das sie gekauft oder erzeugt haben. Sie stehen im Wettbewerb zueinander und bieten somit unterschiedliche Tarife, Vertragsarten, Dienste usw. an. Somit bezahlen Sie die Energie, die Sie verbrauchen, Ihrem Energieversorger, aber auch die Kosten für die Nutzung der verschiedenen Netze und die Steuern.
    5. Die Kunden: Es handelt sich um alle Verbraucher, die Energie nutzen. Manche Industriekunden sind direkt an das Hochspannungs /Hochdrucknetz angeschlossen. Die Energieversorgung der meisten Privatkunden und Unternehmen erfolgt jedoch über die Verteilernetze.
    6. Die Regulierungsbehörden: Sie sorgen für ein gutes Funktionieren des Marktes. Die föderale Regulierungsbehörde, die KREG, prüft, ob alle Marktakteure die Bestimmungen einhalten und berät die föderalen Behörden. Jede Region verfügt außerdem über ihre eigene Regulierungsbehörde – BRUGEL in Brüssel, die VREG in Flandern und die CWaPE (Wallonischen Kommission für Energie) in der Wallonie. Sie vergeben den Energieversorgern, die in der Region aktiv werden möchten, Lizenzen, gewähren die grünen Zertifikate und genehmigen die Verteilertarife der VNB.
  • Wo finden Sie die Informationen über die Liberalisierung des Energiemarktes?

    Auf der Website der Wallonischen Energiekommission erfahren Sie mehr über den Energiemarkt.