Beihilfen und Prämien

DIE 5 REGIERUNGSMAßNAHMEN ANGESICHTS DER STEIGENDEN ENERGIEKOSTEN

Um die Haushalte angesichts der steigenden Energiepreise zu unterstützen, haben die Wallonische Regierung sowie die Föderalregierung fünf Maßnahmen beschlossen.

  1. Ermäßigung auf die Strom- und Erdgasrechnungen - automatisch gewährte Beihilfe, Sie müssen nichts unternehmen.
  2. Befristete Senkung der MwSt. auf Ihre Energierechnungen auf 6 % - automatisch gewährte Beihilfe, Sie müssen nichts unternehmen.
  3. Vorläufige Verlängerungen des Sozialtarifs – siehe Gewährungsbedingungen weiter unten.
  4. Einmalige Heizprämie von 100 € - bereits ausgezahlte Prämie.
  5. Prämie von 80 € für Personen mit dem Status eines föderalen geschützten Kunden – bereits ausgezahlte Prämie.

1. Ermäßigung auf die Strom- und Erdgasrechnungen

Die Föderalregierung hat eine Ermäßigung in Höhe von 61 € auf die Stromrechnungen und von 135 € auf die Erdgasrechnungen von November und Dezember 2022 beschlossen.

  • Diese Maßnahme gilt für alle Haushalte, die einen Energievertrag mit einem variablen oder festen Preis nach dem 1. Oktober 2021 abgeschlossen (oder verlängert) haben.
  • Sie gilt nicht für die Kunden, die vom Sozialtarif profitieren.
  • Für Haushalte mit einem höheren Einkommen (die Bedingungen müssen von der Regierung festgelegt werden) wird die Ermäßigung angewandt und anschließend durch die Steuerverwaltung ausgeglichen.

Ihr Energieversorger wird diese MwSt.-Ermäßigung automatisch auf Ihre Rechnungen anwenden. Sie müssen also nichts unternehmen, um davon zu profitieren.

2. Befristete Senkung der MwSt. auf Ihre Energierechnungen auf 6 %

Eine vorübergehende Senkung der MwSt. von 21 auf 6 % wird auf alle Energieverträge von Haushaltskunden angewandt:

  • vom 1. März 2022 bis einschließlich 31. März 2023 auf die Stromrechnungen;
  • vom 1. April 2022 bis einschließlich 31. März 2023 auf die Erdgasrechnungen.

Ihr Energieversorger wird diese MwSt.-Ermäßigung automatisch auf Ihre Rechnungen anwenden. Sie müssen also nichts unternehmen, um davon zu profitieren.

3. Vorläufige Verlängerung des Sozialtarifs

Der Sozialtarif, der günstigste Tarif auf dem Markt, wird dank der beiden folgenden Schutzmaßnahmen gewährt:

  1. Mit dem Status des regionalen konjunkturbedingt geschützten Kunden können manche Haushalte während einem Jahr vom Sozialtarif profitieren. Im Anschluss an jeden Antrag oder Verlängerungsantrag, der vor dem 31. August 2023 eingeht, wird der Sozialtarif für einen Zeitraum von einem Jahr gewährt oder verlängert.

    Lesen Sie auf unserer Website, wie Sie den Status eines konjunkturbedingt geschützten Kunden erhalten können

  2. Die Kunden mit dem Status, der Anspruch auf erhöhte Beihilfe gibt (frz. BIM), profitieren dank der föderalen Schutzmaßnahme von der Verlängerung des Sozialtarifs bis zum 31. März 2023.< br/>

    Sie finden sämtliche Informationen über diesen Status auf der Website des FÖD Wirtschaft.

4. Einmalige Heizprämie von 100 €

Die Föderalregierung hat allen Haushaltsabnehmern unabhängig von ihrem Heizsystem eine Prämie von 100 € gewährt. Ihr Energieversorger hat diesen Betrag automatisch von Ihren Stromrechnungen abgezogen.

Falls ORES am 31. März 2022 Ihr (sozialer oder vorübergehender) Energieversorger war, wurde die Prämie gemäß folgenden Bedingungen abgezogen:

  • Falls Sie Zahlungsrückstände hatten, wurde dieser Betrag von 100 € davon abgezogen.
  • Sie haben zwischen dem 1. Juni und dem 31. Juli eine oder mehrere Rechnungen erhalten:
    • Der Prämienbetrag wurde direkt von dieser bzw. diesen Rechnungen abgezogen.
    • Falls dieser Betrag von 100 € bis zum Monat Juli nicht vollständig abgezogen werden konnte, wurde Ihnen der Restbetrag im Monat August überwiesen.
  • Sie haben zwischen dem 1. Juni und dem 31. Juli keine Rechnung erhalten: In diesem Fall wurde Ihnen die Prämie im Monat August überwiesen.

Falls Ihnen ein Restbetrag ausgezahlt werden musste, haben wir diesen auf das unseren Diensten bekannte Bankkonto überwiesen. Informieren Sie sich über die Bedingungen für die Auszahlung der Heizprämie auf der Website des FÖD Wirtschaft.

5. Prämie von 80 € für Personen mit dem Status eines föderalen geschützten Kunden

Diese Prämie von 80 € wurde im Februar 2022 auf das Konto der Personen mit dem Status eines föderalen geschützten Kunden überwiesen. Falls Sie diese Prämie nicht erhalten haben, hat dies möglicherweise folgenden Grund.

  • Wir warteten auf eine Antwort auf das Schreiben, das wir Ihnen zugesandt haben, um die Prämie überweisen zu können. Sie haben kein Schreiben erhalten? Schicken Sie uns Ihre vollständigen Kontaktdaten (Name und Vorname des Inhabers des Energievertrags, Telefonnummer und Bankkontonummer) per E‑Mail an primefederale@ores.be.
  • Sie haben den Status eines regionalen (und nicht föderalen) geschützten Kunden und können nicht von dieser Prämie profitieren.

Informieren Sie sich auf der Website der CWaPE über die Bedingungen, um ein geschützter Kunde zu werden.