Achten Sie auf Elektrogeräte im Stand-by-Modus!

Datum | Tuesday, October 4, 2016

Fast jeder von uns besitzt ein Gerät, das regelmäßig in den Stand-by-Modus umschaltet. Fernseher, Decoder, Stereoanlage und Computer können in den Bereitschaftsmodus umschalten, wenn sie nicht (mehr) benutzt werden. Ein Stand-by-Modus kann 20 Stunden pro Tag dauern! Diese geringen Energieverbrauchsmengen scheinen unbedeutend, können jedoch insgesamt leicht 10% Ihres Jahresverbrauchs erreichen. Achten Sie also auf die Elektrogeräte im Stand-by-Modus, um Energie und Geld zu sparen!

  • Schalten Sie das Gerät völlig aus, indem Sie die EIN/AUS-Taste drücken; dies ist die einfachste Lösung. Nur so sind Sie 100-prozentig sicher, dass das Gerät ausgeschaltet ist.
  • Vermeiden Sie die Ausschaltung der Geräte per Fernbedienung! Die meisten Fernbedienungen ermöglichen keine Ausschaltung des Geräts, sondern lediglich die Umschaltung in den Stand-by-Modus. Es ist also besser, direkt die EIN/AUS-Taste zu drücken.
  • Ziehen Sie die Stecker! Manche Geräte verbrauchen nämlich Strom, sobald Sie ans Netz angeschlossen sind. Hier gibt es nur eine Lösung: das Gerät vom Netz trennen.
  • Wiederaufladbare Geräte (elektrischer Rasierapparat, Handy, Laptop, …) verbrauchen auch nach vollständigem Aufladen weiterhin Energie. Denken Sie daran, diese Geräte nach vollständiger Aufladung wieder vom Netz zu trennen.
  • Falls Sie mehrere Elektrogeräte an der gleichen Stelle benutzen, sollten Sie sie am besten an eine Steckdosenleiste mit Schalter anschließen. So können Sie beispielsweise einen Fernseher mit Home Entertainment, einen DVD-Player und eine Spielkonsole an dieselbe Steckdosenleiste anschließen. Nach der Benutzung müssen Sie dann nur noch einen einzigen Schalter drücken, um alle Geräte abzuschalten.
  • Sind alle Ihre Elektrogeräte wirklich nützlich? Die Stromkosten für beispielsweise eine digitale Wanduhr belaufen sich auf ca. 4 Euro pro Jahr. Manche Elektrogeräte können auch mit Batterien funktionieren; in diesem Fall sollten Sie allerdings eher wiederaufladbare Batterien benutzen.

Wenn Ihnen die Suche nach den Elektrogeräten mit Stand-by-Modus zu umständlich ist, können Sie sich auch für Steckdosen mit Stand-by-Unterbrechung entscheiden. Diese finden das Gerät, das im Stand-by-Modus ist, und ermöglichen seine automatische Abschaltung. Sie sind allerdings teurer als herkömmliche Steckdosen.

Damit Sie nichts vergessen, sollten Sie eine Checkliste Ihrer Elektrogeräte aufstellen. Die Suche nach den roten Lämpchen kann ein neues Spiel für Ihre Kinder werden!
Segment: Particuliers & Professionnels