Lösungen zur Isolierung Ihrer Fassade von außen (Dossier 2/ 5)

Datum | Friday, December 2, 2016

In unserem vorherigen Artikel haben Sie bereits gelesen, dass die Isolierung der Hohlwände ein großes Einsparpotenzial auf Ihrer Energierechnung bietet. Doch auch bei Häusern mit vollen Wänden können Sie investieren, um Einsparungen zu erzielen. Hier geht es darum, die Außenwände zu isolieren. Dank dieser Technik entsteht kein Platzverlust innerhalb des Hauses und Wärmeverluste werden gleichzeitig verringert. Hier einige Beispiele.

Die Außenfassade isolieren, warum?

Mit dieser Technik können Sie die gesamte Außenfassade sozusagen mit einem Dämm-„Mantel“ umhüllen:

  • Sie vermeiden somit Kondensat- und Feuchtigkeitsprobleme.
  • Die Wände speichern mehr Wärme, die anschließend bei Senkung der Heiztemperatur im Haus wieder abgegeben werden kann.
  • Die Mauern werden außerdem weniger durch Außentemperaturschwankungen beeinträchtigt und bleiben länger in gutem Zustand.

Welche Techniken gibt es?

TechnikErklärungenVorteileNachteile
Verputz Der Dämmstoff wird direkt auf die Fassadenmauer aufgetragen. Hier wird entweder Polystyrol oder Mineralwolle gebraucht.
  • Außenarbeiten
  • Kein Platzverlust im Hausinneren
  • Risse werden vermieden.
  • Ihr Haus sieht wie neu aus.
Gegebenenfalls müssen die Fenster und der Dachüberhang angepasst werden.
Klinkerdämmplatten Gebrauchsfertige Platten mit einer Dämmschicht und Plättchen, die an die Außenfassade geklebt und/oder gedübelt werden.
  • Einfaches und schnelles Anbringen
  • Große Farbauswahl
  • Ästhetik wie bei einer echten Ziegelsteinmauer
  • Geringes Risiko von Wärmebrücken
  • Feuerbeständig und reissfest
  • Wasserundurchlässig
  • Hohe und sehr unterschiedliche Preise
  • Möglicherweise aufwendiges Verlegen
  • Hohe Verarbeitungskosten
Holzdämmplatten Im Gegensatz zu Putz oder Plaketten ist hier eine Holzarmatur zur Verankerung der Holzverkleidung an der Fassade erforderlich.
  • Ästhetik
  • Leistungssteigerung
  • Aufwendigere Umsetzung
  • Manchmal unterhaltsintensiver
  • Mögliche Grauverfärbung mit der Zeit
„Sidings“, Aluminumplatten Aluminiumplatten, die wie die Holzplatten verlegt werden
  • Einfache Verarbeitung
  • Widerstandsfähig
  • Recycelbar
  • Große Auswahl an Formen, Farben und Abmessungen
  • Modernes Aussehen
  • Kostenintensiv
  • Rostgefahr
  • Einsatz von Fachpersonal erforderlich
Bau einer neuen Fassade In manchen Fällen können Sie sich für den Bau einer neuen Fassade entscheiden und diese von vornherein gut dämmen.
  • Die Dämmung ist perfekt angebracht.
  • Kein Platzverlust im Hausinneren
  • Keine Wärmebrücken
  • Abbau der alten Fassade
  • Sehr kostenintensiv
  • Nur für umfangreiche Renovierungen
  • Anbringen der Fenster nach Beendigung der Arbeiten

Informieren Sie sich auf der Website „energie wallonie“ über mögliche regionale Prämien .

Geld sparen dank Hohlraumdämmung.

Segment: Particuliers & Professionnels