Prämien und grüne Zertifikate - Privat & Gewerbekunden

Prämien und grüne Zertifikate

Sie möchten eine Dienstleistung für Ihre Fotovoltaikanlage bei ORES beantragen?

Wählen Sie je nach der Leistung Ihrer Anlage und der von der Wallonischen Region eingeführten Förderregelung.

QUALIWATT ist eine Regelung, die Ihnen ermöglicht, für die Installation einer neuen Fotovoltaikanlage (Leistung ≤ 10 kVA) eine Prämie zu erhalten. Die Anlage oder deren Erweiterung muss ab dem 1. März 2014 in Betrieb genommen worden sein. Die Prämie wird von ORES ausgezahlt, wenn Ihre Anlage innerhalb von 5 Jahren nach deren Installation an unser Verteilernetz angeschlossen wurde. Die Kapitalrücklaufzeit für eine Anlage von 3 kWc beträgt 8 Jahre.

Informieren Sie sich an erster Stelle über die Verfahrensweise, die Höhe der Prämie und die Liste der Installateure auf der Website der CWaPE.

Mitteilungsformular

ORES die Inbetriebnahme einer Fotovoltaik-Erzeugungsanlage mitteilen und den Ausgleich des erzeugten Stroms und die QUALIWATT-Prämie beantragen oder eine Erweiterung oder technische Änderung melden.

Sie teilen ORES mit :

  • die Inbetriebnahme einer Fotovoltaik-Erzeugungsanlage (mit Prüfdatum ab dem 1. März 2014) und beantragen den Ausgleich des erzeugten Stroms und die QUALIWATT-Prämie für diese Anlage oder für die Erweiterung einer Anlage, für die die QUALIWATT-Regelung bereits angewandt wird;
  • eine sonstige technische Änderung (Austausch des Wechselrichters, Abbau von Sonnenkollektoren …) einer bestehenden Erzeugungsanlage, für die die QUALIWATT-Regelung angewandt wird.
Das/die QUALIWATT-Formulare downloaden

Uns das ordnungsgemäß ausgefüllte und unterschriebene Formular übermitteln, das ist einfach. Klicken Sie auf den Link zum Senden des Formulars, wählen Sie die Kategorie „Prämien“ und laden Sie Ihr Formular hoch.

Ihr Formular senden

Formulare zur Beantragung einer Dienstleistung

Dienstleistungsantrag/anträge an ORES für eine bestehende Erzeugungsanlage

Sie haben eine Stromerzeugungsanlage und möchten ORES einen Antrag stellen für :

  • den Wechsel vom Doppeltarif zum Einfachtarif für den bestehenden Zähler;
  • den Austausch des bestehenden (Einrichtungs-)Zählers durch einen Zweirichtungszähler zwecks getrennter Aufzeichnung des Eigenverbrauchs und der ins Netz eingespeisten Strommenge;
  • den Austausch des Budgetzählers durch einen Zähler, der einen Ausgleich ermöglicht;
  • den Austausch des Zählers mit Rücklaufsperre (der nicht rückwärts drehen kann) durch einen Zähler, der einen Ausgleich ermöglicht.
Eine Anpassung Ihres Anschlusses beantragen

Antrag zur Installation einer dezentralen Stromerzeugungsanlage ≤ 10 kVA

Sie möchten eine Stromerzeugungsanlage installieren und ORES vorab nachfolgende Fragen stellen in Bezug auf :

  • die Machbarkeit und die erforderlichen Anpassungen des Anschlusses und des Zählers;
  • die Anpassung des Anschlusses und des Zählers für den Wechsel von einem Einphasen- zu einem Drei-/Tetraphasenstromsystem;
  • die Erhöhung der zur Verfügung gestellten Leistung;
  • den Wechsel vom Doppeltarif zum Einfachtarif für den bestehenden Zähler;
  • den Austausch des bestehenden (Einrichtungs-)Zählers durch einen Zweirichtungszähler zwecks getrennter Aufzeichnung des Eigenverbrauchs und der ins Netz eingespeisten Strommenge;
  • den Austausch des Budgetzählers durch einen Zähler, der einen Ausgleich ermöglicht;
  • den Austausch eines Zählers mit Rücklaufsperre (der nicht rückwärts drehen kann) durch einen Zähler, der einen Ausgleich ermöglicht.
Das Formular downloaden

Uns das ordnungsgemäß ausgefüllte und unterschriebene Formular übermitteln, das ist einfach. Klicken Sie auf den Link zum Senden des Formulars, wählen Sie die Kategorie „Prämien“ und laden Sie Ihr Formular hoch.

Ihr Formular senden

Sie möchten eine technische Änderung - wie eine Erweiterung der Anlage mit zusätzlichen Kollektoren, den Austausch des Wechselrichters, den Abbau von Sonnenkollektoren - an Ihrer bestehenden Anlage vornehmen, für die Sie eine Förderung über die SOLWATT-Regelung erhalten?

Oder es gibt eine verwaltungstechnische Änderung in Bezug auf ihre bestehende Anlage, für die Sie auch eine Förderung im Rahmen der SOLWATT-Regelung erhalten, so zum Beispiel einen Besitzer- oder Betreiberwechsel?

Informieren Sie sich an erster Stelle über die Verfahrensweise auf der Website der CWaPE.

Mitteilungsformular

ORES eine Erweiterung, eine technische oder verwaltungstechnische Änderung einer Anlage mitteilen, für die Sie bereits eine Förderung im Rahmen der SOLWATT-Regelung erhalten

Sie teilen ORES mit :

  • eine technische Änderung (zusätzliche Kollektoren, Austausch des Wechselrichters, Abbau von Kollektoren …), die an einer bestehenden Anlage vorgenommen wurde, für die die SOLWATT-Regelung bereits angewandt wird;
  • eine verwaltungstechnische Änderung (Wechsel des Betreibers für die grünen Zertifikate, Besitzerwechsel, Sterbefall …), die an einer bestehenden Anlage vorgenommen wurde, für die die SOLWATT-Regelung bereits angewandt wird.
Das/die SOLWATT-Formular(e) downloaden

Uns das ordnungsgemäß ausgefüllte und unterschriebene Formular übermitteln, das ist einfach. Klicken Sie auf den Link zum Senden des Formulars, wählen Sie die Kategorie „Prämien“ und laden Sie Ihr Formular hoch.

Ihr Formular senden

Formulare zur Beantragung einer Dienstleistung

Dienstleistungsantrag/anträge an ORES für eine bestehende Erzeugungsanlage

Sie haben eine Stromerzeugungsanlage und möchten ORES einen Antrag stellen für :

  • den Wechsel vom Doppeltarif zum Einfachtarif für den bestehenden Zähler;
  • den Austausch des bestehenden (Einrichtungs-)Zählers durch einen Zweirichtungszähler zwecks getrennter Aufzeichnung des Eigenverbrauchs und der ins Netz eingespeisten Strommenge;
  • den Austausch des Budgetzählers durch einen Zähler, der einen Ausgleich ermöglicht;
  • den Austausch des Zählers mit Rücklaufsperre (der nicht rückwärts drehen kann) durch einen Zähler, der einen Ausgleich ermöglicht.

Eine Anpassung Ihres Anschlusses beantragen

Antrag zur Installation einer dezentralen Stromerzeugungsanlage ≤ 10 kVA

Sie möchten eine Stromerzeugungsanlage installieren und ORES vorab nachfolgende Fragen stellen in Bezug auf :

  • die Machbarkeit und die erforderlichen Anpassungen des Anschlusses und des Zählers;
  • die Anpassung des Anschlusses und des Zählers für den Wechsel von einem Einphasen- zu einem Drei-/Tetraphasenstromsystem;
  • die Erhöhung der zur Verfügung gestellten Leistung;
  • den Wechsel vom Doppeltarif zum Einfachtarif für den bestehenden Zähler;
  • den Austausch des bestehenden (Einrichtungs-)Zählers durch einen Zweirichtungszähler zwecks getrennter Aufzeichnung des Eigenverbrauchs und der ins Netz eingespeisten Strommenge;
  • den Austausch des Budgetzählers durch einen Zähler, der einen Ausgleich ermöglicht;
  • den Austausch des Zählers mit Rücklaufsperre (der nicht rückwärts drehen kann) durch einen Zähler, der einen Ausgleich ermöglicht.

Das Formular downloaden

Uns das ordnungsgemäß ausgefüllte und unterschriebene Formular übermitteln, das ist einfach. Klicken Sie auf den Link zum Senden des Formulars, wählen Sie die Kategorie „Prämien“ und laden Sie Ihr Formular hoch.

Ihr Formular senden

Falls Sie eine Stromerzeugungsanlage installieren möchten und keinen Anspruch auf eine Förderung im Rahmen der QUALIWATT- oder SOLWATT-Regelung haben, können Sie direkt mit uns Kontakt aufnehmen.

Mehrere Formulare stehen je nach Ihrer Situation zu Ihrer Verfügung.

Genehmigungsantrag für die Inbetriebnahme der Stromerzeugungsanlage

Sie möchten bei ORES die Genehmigung zur Inbetriebnahme Ihrer Anlage beantragen und ausschließlich den Ausgleich des erzeugten Stroms, der im Rahmen einer neuen Stromerzeugungsanlage oder einer Anlagenerweiterung erzeugt wird, und zwar ohne QUALIWATT (Prämien) oder SOLWATT (grüne Zertifikate)?

Das Formular downloaden

Uns das ordnungsgemäß ausgefüllte und unterschriebene Formular übermitteln, das ist einfach. Klicken Sie auf den Link zum Senden des Formulars, wählen Sie die Kategorie „Prämien“ und laden Sie Ihr Formular hoch.

Ihr Formular senden

Dienstleistungsantrag/anträge an ORES für eine bestehende Erzeugungsanlage

Sie haben eine Stromerzeugungsanlage und möchten ORES einen Antrag stellen für

  • den Wechsel vom Doppeltarif zum Einfachtarif für den bestehenden Zähler;
  • den Austausch des bestehenden (Einrichtungs-)Zählers durch einen Zweirichtungszähler zwecks getrennter Aufzeichnung des Eigenverbrauchs und der ins Netz eingespeisten Strommenge;
  • den Austausch des Budgetzählers durch einen Zähler, der einen Ausgleich ermöglicht;
  • den Austausch des Zählers mit Rücklaufsperre (der nicht rückwärts drehen kann) durch einen Zähler, der einen Ausgleich ermöglicht.

Eine Anpassung des Anschlusses beantragen

Antrag zur Installation einer dezentralen Stromerzeugungsanlage ≤ 10 kVA

Sie möchten eine Stromerzeugungsanlage installieren und ORES vorab nachfolgende Fragen stellen in Bezug auf

  • die Machbarkeit und die erforderlichen Anpassungen des Anschlusses und des Zählers;
  • die Anpassung des Anschlusses und des Zählers für den Wechsel von einem Einphasen- zu einem Drei-/Tetraphasenstromsystem;
  • die Erhöhung der zur Verfügung gestellten Leistung;
  • den Wechsel vom Doppeltarif zum Einfachtarif für den bestehenden Zähler;
  • den Austausch des bestehenden (Einrichtungs-)Zählers durch einen Zweirichtungszähler zwecks getrennter Aufzeichnung des Eigenverbrauchs und der ins Netz eingespeisten Strommenge;
  • den Austausch des Budgetzählers durch einen Zähler, der einen Ausgleich ermöglicht;
  • den Austausch des Zählers mit Rücklaufsperre (der nicht rückwärts drehen kann) durch einen Zähler, der einen Ausgleich ermöglicht.

Das Formular downloaden

Uns das ordnungsgemäß ausgefüllte und unterschriebene Formular übermitteln, das ist einfach. Klicken Sie auf den Link zum Senden des Formulars, wählen Sie die Kategorie „Prämien“ und laden Sie Ihr Formular hoch.

Ihr Formular senden

Für die Installation einer dezentralen Stromerzeugungsanlage mit einer Leistung > 10 kVA sind 3 Phasen zu beachten.

  1. Vor dem Erhalt eines Preisangebots ist eine Detailstudie seitens Ihres Verteilernetzbetreibers Pflicht. Diese technische Studie ist kostenpflichtig und wird gemäß den geltenden Tarifen berechnet. Wenn Sie einen Antrag zur Installation einer dezentralen Stromerzeugungsanlage bei ORES einreichen, erhalten Sie zuerst eine Rechnung für die Detailstudie. ORES startet diese Studie sofort nach Zahlungseingang. Die Kosten für die Studie bleiben fällig, selbst wenn Sie die Arbeiten anschließend doch nicht ausführen lassen. Wenn Sie es wünschen, können Sie ORES vor der offiziellen Beantragung einer Detailstudie um eine vorherige Stellungnahme oder eine Orientierungsstudie bitten. Diese beiden Anträge sind nicht Pflicht. Die vorherige Stellungnahme ist kostenlos. Sie erhalten technische maßgeschneiderte Empfehlungen hinsichtlich der Einrichtung Ihrer Anlage je nach Standort und gewünschter Leistung. Die Orientierungsstudie hingegen ermöglicht eine Prüfung der Anschlussmöglichkeiten an das Verteilernetz und eine Einschätzung der Anschlusskosten oder der Kosten für die Anpassung eines bestehenden Anschlusses zwecks Rentabilitätsprüfung Ihres Projekts. Die Orientierungsstudie ist kostenpflichtig und wird gemäß den geltenden Tarifen berechnet.
  2. Nach der Detailstudie übermitteln wir Ihnen ein Anschlussangebot. Ihr Einverständnis vorausgesetzt sowie nach Zahlungseingang und Unterschrift des Anschlussvertrags, können Ihre Arbeiten eingeplant und ausgeführt werden.
  3. Nehmen Sie nach Fertigstellung Ihrer Anlage Kontakt mit unseren Diensten auf, um die Genehmigung zur Inbetriebnahme Ihrer Anlage zu erhalten. Diese ist vor dem Beginn der Stromerzeugung Pflicht. Unsere Mitarbeiter können ebenfalls das Entkopplungsschutzrelais oder die Rücklaufsperre Ihrer Anlage prüfen.

Formulare zur Beantragung einer Dienstleistung

Antrag für eine kostenlose vorherige Stellungnahme

Diese vorherige Stellungnahme ist nicht Pflicht. Sie erhalten technische maßgeschneiderte Empfehlungen hinsichtlich der Einrichtung Ihrer Anlage je nach Standort und gewünschter Leistung. Es handelt sich um eine Dienstleistung, die ORES lediglich zu Informationszwecken anbietet und die nicht in irgendeiner Weise als verbindlich oder Anerkennung einer Rechtspflicht seitens ORES betrachtet werden kann.

Das Formular downloaden

Uns das ordnungsgemäß ausgefüllte und unterschriebene Formular übermitteln, das ist einfach. Klicken Sie auf den Link zum Senden des Formulars, wählen Sie die Kategorie „Prämien“ und laden Sie Ihr Formular hoch.

Ihr Formular senden

Antrag für eine Orientierungsstudie (nicht Pflicht)

Diese Orientierungsstudie ist nicht Pflicht. Sie ermöglicht eine Prüfung der Anschlussmöglichkeiten an das Verteilernetz und eine Einschätzung der Anschlusskosten oder der Kosten für die Anpassung eines bestehenden Anschlusses zwecks Rentabilitätsprüfung Ihres Projekts.

Die Kosteneinschätzung dient nur als Richtwert und hat für ORES keinen verbindlichen Charakter.

Das Formular downloaden

Uns das ordnungsgemäß ausgefüllte und unterschriebene Formular übermitteln, das ist einfach. Klicken Sie auf den Link zum Senden des Formulars, wählen Sie die Kategorie „Prämien“ und laden Sie Ihr Formular hoch.

Ihr Formular senden

Antrag für eine Detailstudie (Pflicht)

Diese Studie ermöglicht eine Prüfung der Anschlussmöglichkeiten der Stromerzeugungsanlage an das Verteilernetz und führt im Falle einer positiven Auswertung zur Erstellung eines Preisangebots mit den technischen und finanziellen Bedingungen für die auszuführenden Arbeiten sowie einen Anschlussvertrag.

Das Formular downloaden

Uns das ordnungsgemäß ausgefüllte und unterschriebene Formular übermitteln, das ist einfach. Klicken Sie auf den Link zum Senden des Formulars, wählen Sie die Kategorie „Prämien“ und laden Sie Ihr Formular hoch.

Ihr Formular senden

Genehmigungsantrag für die Inbetriebnahme der Stromerzeugungsanlage

Sie möchten bei ORES die Genehmigung zur Inbetriebnahme Ihrer Anlage beantragen?

Das Formular downloaden

Uns das ordnungsgemäß ausgefüllte und unterschriebene Formular übermitteln, das ist einfach. Klicken Sie auf den Link zum Senden des Formulars, wählen Sie die Kategorie „Prämien“ und laden Sie Ihr Formular hoch.

Ihr Formular senden

Antrag für die Prüfung oder Einstellung eines Entkopplungsrelais oder einer Rücklaufsperre

Sie möchten ORES einen Antrag stellen für die Prüfung und/oder die Einstellung eines Entkopplungsschutzrelais oder einer Rücklaufsperre an einer Stromerzeugungsanlage?

Das Formular downloaden

Uns das ordnungsgemäß ausgefüllte und unterschriebene Formular übermitteln, das ist einfach. Klicken Sie auf den Link zum Senden des Formulars, wählen Sie die Kategorie „Prämien“ und laden Sie Ihr Formular hoch.

Ihr Formular senden