Generalversammlungen der Aktionäre

Die Generalversammlung der Aktionäre berät über die Themen, die auf der Tagesordnung stehen. Sie wird vom Verwaltungsrat einberufen.

Eine ordentliche Generalversammlung wird jedes Jahr während des ersten Semesters und spätestens bis zum 30. Juni abgehalten. Jeder Gesellschafter ist berechtigt, an der Generalversammlung teilzunehmen, und hält so viele Stimmen, wie er Aktien besitzt (1 Aktie = 1 Stimme).

Die Obligationeninhaber können mit beratender Stimme an den Generalversammlungen der Aktionäre teilnehmen.

Das Einberufungsschreiben zur Generalversammlung von ORES Gen. vom 15 Juni 2023 ist hier verfügbar. Die Dokumentation über den Finanz- und Tätigkeitsbereich kann hier abgerufen werden.

Generalversammlungen der Obligationeninhaber

Die Generalversammlung der Obligationeninhaber berät über die Themen, die auf der Tagesordnung stehen. Sie kann bzw. muss vom Verwaltungsrat einberufen werden.

Jeder Obligationeninhaber ist berechtigt, an der Generalversammlung teilzunehmen, und hält so viele Stimmen, wie er Obligationen besitzt (1 Obligation = 1 Stimme).

Generalversammlung Der Obligationeninhaber Vom 11. Dezember 2020

Obligationen mit einem Zinssatz von 4,00 %, die am 2. Oktober 2012 emittiert wurden und am 2. Oktober 2021 fällig sind – Vorschlag einer Abänderung der Modalitäten und Bedingungen mit gleichzeitigem Angebot eines Teilrückkaufs

Die Genossenschaft „Opérateur de Réseaux d’Energies SC“ (im Folgenden kurz „ORES“ genannt) bittet die Inhaber von Obligationen, die am 2. Oktober 2012 mit einem Zinssatz von 4,00 % emittiert wurden und am 2. Oktober 2021 fällig sind (im Folgenden „Obligationen“ genannt), um Billigung des Vorschlags einer Abänderung der Modalitäten und Bedingungen der Obligationen. Zeitgleich mit dieser Bitte um Billigung vonseiten der Inhaber dieser Obligationen bietet ORES einen Teilrückkauf dieser Obligationen gegen Barzahlung an.

News für Investoren

04/04/2024

Depuis octobre 2023, les GRD wallons et la CWaPE échangent sur les propositions de revenus autorisés électricité et gaz relatives aux années 2025-2029 introduites par les GRD auprès du régulateur.  Le 28 mars 2024, ce dernier a approuvé les propositions de revenus autorisés d’ORES Assets et les a publiées sur son site internet le lendemain. Il s’agit de l’aboutissement de la première des deux étapes permettant de fixer les tarifs de distribution pour la prochaine période régulatoire.  Cette phase est d’autant plus importante qu’elle définit l’enveloppe budgétaire mise à disposition du GRD pour les cinq prochaines années.  Ces moyens lui permettront de réaliser ses missions quotidiennes ainsi que de soutenir et concrétiser son plan industriel tel que présenté dans le plan stratégique « Investir ensemble dans la transition énergétique pour tous ». 

En décembre 2023, le Gouvernement wallon a approuvé un premier arrêté relatif à l’octroi de subventions à ORES Assets.  Fin mars 2024, deux autres arrêtés d’octroi de subventions ont été arrêtés par le même Gouvernement.  L’objectif de ces subventions est de soutenir la modernisation des réseaux de distribution afin d’accélérer la transition énergétique en permettant aux réseaux de distribution, à l’avenir, d’absorber une production plus importante d’énergies renouvelables et de faire face à l’électrification des usages (comme par exemple la mobilité électrique).  Des enveloppes de 20 et 70 millions d’euros, issues respectivement des Plans de Relance wallons 2023 et 2024, sont ainsi octroyées à ORES Assets. Un montant de 76 millions d’euros, provenant du financement européen issu du programme européen REPOWER EU, sera réparti proportionnellement entre ORES Assets et RESA.  C’est donc un total de 146 millions d’euros qui pourra être investi dans les réseaux d’ORES Assets au cours des prochaines années.  Ce montant permettra également de soutenir et concrétiser le plan industriel d’ORES tel que présenté dans son plan stratégique « Investir ensemble dans la transition énergétique pour tous ».

11/12/2020

Das Ergebnis der Generalversammlung der Obligationeninhaber von ORES Gen. vom 11. Dezember 2020 finden Sie hier.

25/11/2020

Ankündigung der ORES Gen. vom 25. November 2020 in Bezug auf die Festlegung des Spreads

10/11/2020

Pressemitteilung von ORES („Opérateur de Réseaux d’Energies SC) betreffend die Bitte an die Inhaber von Obligationen, die am 2. Oktober 2012 mit einem Zinssatz von 4,00 % emittiert wurden und am 2. Oktober 2021 fällig sind (im Folgenden „Obligationen“ genannt), um Billigung des Vorschlags einer Abänderung der Modalitäten und Bedingungen der Obligationen. Zeitgleich mit dieser Bitte um Billigung vonseiten der Inhaber dieser Obligationen bietet ORES einen Teilrückkauf dieser Obligationen gegen Barzahlung an.

18/03/2020

ORES widmet sich voll und ganz dem Kampf gegen die Verbreitung des Virus COVID-19. Aus diesem Grund wurden außergewöhnliche Maßnahmen zum Schutz unserer Kunden, unseres Personals und zur Aufrechterhaltung unserer gemeinnützigen Tätigkeiten ergriffen, um die Kontinuität der Strom- und Erdgasversorgung zu garantieren. Es gilt insbesondere, sämtliche Dienstleistungen neu zu gestalten, um die von der Föderalregierung nachdrücklich empfohlene soziale Distanzierung verstärkt einzuhalten und somit den Kontakt zwischen gesunden und infizierten Personen zu vermeiden. Alle Details zu diesen Maßnahmen finden Sie auf folgender Webseite: https://www.ores.be/massnahmen-COVID-19. Sämtliche Personalmitglieder wurden konkret und präzise darüber informiert, wie Sie Ihre Aufgaben unter besten Sicherheitsbedingungen zu erfüllen haben und die weitere Verbreitung des Virus möglichst vermeiden können. Bezüglich der eventuellen finanziellen Auswirkungen dieser Gesundheitskrise weist ORES darauf hin, dass für ihre Tätigkeiten im Bereich der Strom- und Erdgasverteilung ein regulatorischer Rahmen besteht.

29/10/2018

ORES Gen. mbH zieht abhängig von den Marktbedingungen den Rückkauf eines Teils der Anleihen in Betracht, die sie im Oktober 2012 emittiert hat und deren Laufzeit am 2. Oktober 2021 (ISIN‑Code BE6242530952) endet. Diese Rückkaufaktionen würden gegebenenfalls ab dem 29. Oktober 2018 stattfinden und spätestens am 31. Dezember 2018 enden und maximal 1.000 Anleihen von den 3.500 emittierten Anleihen betreffen.

16/03/2018

Am 16. März 2018 kündigten Fernand Grifnée, geschäftsführendes Verwaltungsratsmitglied von ORES, und Stéphane Moreau, CEO von RESA, an, dass die Managements der beiden Unternehmen die Synergiemöglichkeiten der beiden Verteilernetzbetreiber weiter erforschten und jegliche Entscheidung über eine mögliche Annäherung zu gegebener Zeit von den jeweiligen Gesellschaftern der betroffenen Einheiten getroffen würde.

07/03/2018

ORES hat ein Projekt bei der Europäischen Investitionsbank (EIB) eingereicht. Dieses betrifft die Erlangung eines Darlehens zur Finanzierung eines bedeutenden Teils des Investitionsprogramms 2018‑2022 in Verbindung mit der Erneuerung und der Modernisierung ihrer Netze in den kommenden Jahren. Die Pressemitteilung der EIB und ORES über die Gewährung dieser Finanzierung finden Sie hier (FR).